GründerKompetenzZentrum

Speziell für GründerInnen haben wir in Köln das GründerKompetenzzentrum (GKZ) ins Leben gerufen. Viele Informationen stellen wir digital über die GründerInitiative „Deutschland startet“ kostenlos zur Verfügung. Diese Infos ersetzen aber nicht das persönliche Gespräch. Das GKZ ist daher eine Anlaufstation für Fragen rund um die Gründung und Finanzierung. Unsere Berater stehen Ihnen in persönlichen Gesprächen gerne zur Verfügung. Sollte Ihnen der Weg nach Köln zu weit sein, führen wir auf Wunsch auch eine Video-Beratung durch. Nach dem ersten kostenlosen Telefonat unter der 0221 / 22 21 51 20 können Sie bei uns verschiedene Beratungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Gebühren werden später, sollte es zu einer Beratung kommen, gut geschrieben.

1. (Erst-)Beratungsgespräch

Die Betonung liegt hier auf „Beratung“. Mit einem erfahrenden Berater besprechen Sie in einem ca. einstündigen individuellen Beratungsgespräch Ihr Gründungsvorhaben, bekommen wertvolle Tipps zu den Themen Förderung und Finanzierung und es werden Ihnen Wege aufgezeigt,  wie Sie Ihre Selbständigkeit weiter verfolgen können. Hier achten wir auf eine ehrliche Meinung und raten im Einzelfall auch von einer Gründung ab.

Sonderpreis 59,- EUR inkl. MwSt. *

2. Workshop „Meine Geschäftsidee“

In einem ca. 3 stündigen Workshop analysieren wir Ihre Geschäftsidee und besprechen alle Themen, die für Ihre Geschäftsidee und im Rahmen einer Gründung Bedeutung haben. Wir orientieren uns hier an der Struktur eines Businessplans und besprechen die Punkte Kundenangebot, Marketing, Werbung, Zielgruppe, Standort, Rechtsform, Finanzierung etc. Nach dem Workshop haben Sie ein klares Bild und können entscheiden, ob Sie den nächsten Schritt gehen.

299,- EUR inkl. MwSt. *

3. Businessplananlayse

Sie haben schon einen Businessplan geschrieben und fragen sich, ob dieser schlüssig ist und für die Beantragung einer Finanzierung ausreicht? Wir analysieren Ihren Businessplan und fertigen eine Analyse an, welche Schwachstellen es noch gibt, sagen aber auch, was besonders gut gemacht wurde. Die Analyse wird anschließend persönlich im GKZ, per Videokonferenz oder am Telefon besprochen.

Kosten 159,- EUR inkl. MwSt. *

4. Fachkundige Stellungnahme

Wenn Sie eine Fachkundige Stellungnahme für die Arbeitsagentur oder das Jobcenter zur Beantragung des Gründungszuschuss oder des Einstiegsgeldes benötigen, helfen wir Ihnen gerne unverzüglich ohne Wartezeiten. Wir analysieren Ihre Geschäftsidee, Ihren Businessplan und schreiben eine Stellungnahme.

250,- EUR inkl. MwSt. *

5. Fördermittelanalyse

In einer umfangreichen Fördermittelanlayse suchen wir nach Fördergeldern in Ihrem Bundesland, in Deutschland und der Europäischen Union, die zu Ihrem Geschäftskonzept passen.

Anschließend analysieren wir, welche Fördergelder beantragt werden und unterstützen Sie bei der Antragstellung. Hierfür kann eine geförderte Beratung in anspruch genommen werden.

299,- EUR inkl. MwSt. *

6. Geförderte Gründungsberatung

Wenn Sie grundsätzlich davon überzeugt sind, dass Sie mit Ihrer Geschäftsidee erfolgreich sein können, steigen wir in die intensive Beratung ein. Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Geschäftsidee, schreiben gemeinsam den Businessplan und helfen bei der Finanzierung. Über eine geförderte Beratung stehen uns ca. 32 Stunden zur Verfügung, von denen 50 % vom Staat bezahlt werden.

Folgende Fördermöglichkeiten für die Beratung gibt es:

A. Beratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW)

Wenn Sie noch nicht selbständig sind und in NRW gründen wollen, können Sie das BPW beantragen. Selbst wenn Sie später nicht gründen, erhalten Sie die Förderung. Für die Beantragung der Förderung muss ein Gespräch bei der IHK, Wirtschaftsförderung oder Handwerkskammer erfolgen.

Fördervolumen:   bis 3.200,- EUR
Förderung:            bis 1.600,- EUR

Förderung unternehmerischen Know-hows der BAFA

Zur Beantragung des Förderprogramms müssen Sie bereits selbständig sein. Je nach Alter des Unternehmens und Standort gibt es unterschiedliche Förderhöhen. In den alten Bundesländerm erhalten Sie 50 % und in den neuen Bundesländern 80 % Förderung.

In den ersten 2 Jahren können Sie bzw. das Unternehmen max. 4.000 EUR beantragen und erhalten 2.000 oder 3.200 EUR Förderung. Nach 2 Jahren ist der Förderhöchstsatz pro Beratung 3.000 EUR, von denen das Unternehmen 1.500 EUR bzw. 2.400 EUR gefördert bekommt.

Ist das Unternehmen in Schwierigkeiten (Eigenkapital zu 50 % aufgebraucht und kein Gewinn) gibt es sogar 90 % Förderung.

7. Steuer- und Rechtsberatung

Über unseren Partner ETL decken wir auch die Themen Steuer- und Rechtsberatung kompetent ab. Über 870 Steuerberater, 300 Anwälte und eine Vielzahl an Wirtschaftsprüfern sowie Finanzierungspartner stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.